Wernig und Hau schossen den Vogel ab

Der neue BSV-Vorsitzende Hans-Arnold Heier mit den gelben Karten in den Händen bei der Eröffnung des Kirmesplatzes. (Foto: -oli)

Schützenkönig Hans-Theo I. (Richrath) und seine Königin Elke haben am Freitag, 22. Juni, um kurz nach 14 Uhr offiziell den Kirmesplatz des 151. Schützen- und Heimatfestes in der Innenstadt eröffnet. Nachdem es kurz zuvor noch etwas geregnet hatte, waren in diesem Moment nicht nur teilweise blaue Himmelsstellen zu sehen, es kam ab und an sogar die Sonne raus.

Die Begrüßung war quasi die erste Amtshandlung des neuen Vorsitzenden des Bürger-Schützen-Vereins (BSV) Dormagen im Rahmen eines Schützenfestes. Hans-Arnold Heier wartet dabei im Vergleich zu seinem Vorgänger, Rolf Starke, mit einer Neuerung auf: Er hatte seine kurze Ansprache auf kleinen gelben Karten notiert. Die kamen auch um 18 Uhr zum Einsatz, als der „Chef“ am neuen Hochschießstand neben dem Schützenhaus Richtung B 9 – nicht wie sonst direkt vorne am Schützenhaus – die Ehrengäste zur offiziellen Eröffnung des Schützenfestes begrüßte. Es folgten der Fassanstich durch den Schirmherren und die Baumpflanzung durch das Regentenpaar an der „Königsallee“, ehe auf dem Hochschießstand die neue Gästekönigin Carina Wernig und der neue König-der-Ex-Könige Matthias Hau ermittelt wurden. An dem Abend war das Wetter überraschend gut. Bis Sonntag soll es weiter wechselhaft und die Temperaturen unter 20 Grad bleiben. „Solange es trocken ist, wenn wir draußen unterwegs sind, ist alles in Ordnung“, sagte Heier im Gespräch mit dem RA. Alle weiteren Informationen zum diesjährigen Schützenfest in der Innenstadt stehen im ePaper der Ausgabe vom 20. Juni im Internet auf „www.rheinischer-anzeiger.de“! (-oli)

 

Kommentare sind geschlossen.