Jubiläumsfest geht am Freitag mit „Zillertalern“ weiter

Die Sankt-Aloysius Schützenbruderschaft feiert ein stolzes Jubiläum: Sie ist vor 150 Jahren gegründet worden. Im Mittelpunkt des Jubiläumsjahres stehen die obersten Repräsentanten der Stürzelberger Schützen, König Frank Perle und seine Königin Steffi. Schirmherr für den Jubiläumsreigen ist Peter-Olaf Hoffmann. Das 150. Heimatfest hat bereits am vergangenen Samstag um 14.30 Uhr auf dem Schießstand in den Rheinauen mit dem Fassanstich begonnen. Neuer „König der Könige“ wurde dann Markus Schmitz, der 2016/17 als Schützenkönig fungierte. Der „Gäste-Wanderpokal“ ging an dem Nachmittag an Thorsten Block, den Kassierer der Sankt Hubertus Schützengesellschaft Zons.

Im Mittelpunkt des 150. Stürzelberger Schützenfestes, das am Freitagabend, 3. August, weiter geht, stehen Seine Majestät Frank I. (Perle) und seine Schützenkönigin Steffi (Mitte). (Foto: Oliver Baum)

Weiter geht es am Freitag, 3. August, mit dem großen Jubiläumsgalaabend mit „Die jungen Zillertaler“ und DJ Marc Pesch im Festzelt. Am Samstag, 4. August, wird um 12 Uhr das Fest traditionsgemäß durch Böllerschüsse und das Glockengeläut der Pfarrkirche St. Aloysius gestartet. Um 17 Uhr finden sich die Offiziere zum Abmarsch auf dem Friedhof ein. Dort wird zu Ehren der Verstorbenen ein Kranz niedergelegt. Im Anschluss werden S.M. Frank I. und Königin Stefanie die Baumpflanzung am Schützenhaus vornehmen. Der Abend beginnt mit dem Platzkonzert auf dem Dorfplatz um 19 Uhr mit dem Bundestambourcorps Stürzelberg und der Bundeschützenkapelle Neuss. Um 20 Uhr macht sich der Fackelzug auf den Weg. Eine Besonderheit im Jubiläumsjahr wird der erstmalig am Samstag gespielte Große Zapfenstreich auf dem Dorfplatz sein. Die Party danach im Festzelt wird durch die „Roland Brüggen Band“ begleitet. An diesem Tag beträgt der Eintritt 6 Euro an der Abendkasse.
Der Sonntag, 5. August, beginnt bereits um 8 Uhr mit einer Heiligen Messe auf dem Schießstand. Anschließend zieht das Regiment mit den Gästen zur Gedenkfeier am Ehrenmal auf den Dorfplatz. Dort findet nach einer Ansprache die Kranzniederlegung für alle Gefallenen und Verstorbenen statt. Die Schützen treten danach zur Frühparade zu Ehren des Königspaares an. Im Festzelt schließt sich der Festkommers mit Ehrungen und Auszeichnungen an.
Um 14.45 Uhr startet der große Festumzug zum Bezirksschützenfest mit einem Sternenaufmarsch auf der Oberstraße. Nach dem Umzug durch die geschmückten Straßen findet die Parade zu Ehren des Königspaares auf dem Dorfplatz statt. Am Abend steht die Abholung der Majestät um 20.15 Uhr für den Königsball an. Auch in diesem Jahr dürfen die Jungschützen diesen Ball nutzen, um den Schülerprinzen und den Jungschützenkönig zu krönen. Für eine volle Tanzfläche sorgt dann wieder die „Roland Brüggen Band“.
Am Montag, 6. August, treten die Schützen um 10 Uhr am Feuerwehrgerätehaus an. Von dort aus geht es nach einem kleinen Umtrunk ins Zelt auf die Festwiese. Neben einem zünftigen Frühschoppen mit der Egerländerbesetzung der Bundesschützenkapelle Neuss findet die Krönung des Edelknaben- und Junkerkönigs statt. Die Kompaniekönige treffen sich auf Einladung des Vorstandes auf der Ehrenbühne. Dort werden die Kompaniekönigspaare des aktuellen Jahres vorgestellt. Ab 14.30 Uhr wird es auf dem Schießstand wieder spannend. Das Bürgerkönigsschießen sowie das Pfänderschießen auf den Königsvogel sind dem finalen Schießen auf den Rumpf des Königsvogels vorgeschaltet. Denn dann wird der neue Schützenkönig ermittelt. Die erste Proklamation der neuen Majestät findet im Anschluss an das Schießen im schmucken Festzelt statt.
Am Dienstag, 7. August, beginnt das Festprogramm um 10.30 Uhr mit dem Aufmarsch zur Königswache. Dort geben die Schützen und Gäste der neuen Majestät ihre Aufwartung. Um 18.15 Uhr ziehen die Schützen auf, um das alte und neue Königspaar an der Residenz abzuholen. Auch dabei wird der krönende Abschluss die Parade vor den Majestäten sein. Ernst wird es ab 20 Uhr im Festzelt, wenn dort der Krönungsball für den neuen König stattfindet. Böllerschüsse werden nach der Krönungszeremonie verkünden, dass es einen neuen Regenten gibt. In guter Tradition findet am Mittwoch, 8. August, ab 11 Uhr der Schützenfestausklang mit Wellfleischessen in der Gaststätte „Op D´r Eck“ statt. Der Erlös aus dieser abschließenden Veranstaltung kommt den Edelknaben zu Gute. (Oliver Baum)

Kommentare sind geschlossen.