„Barti“ will noch mal in die Zweite Liga

Torhüter Sven Bartmann „fliegt“ eine weitere Saison für die „Wiesel“ durch den Siebenmeterraum. (Foto: Archiv)

Vor dem Spiel gegen den TuS Volmetal am Freitagabend (13. April) im Sportcenter (Anwurf um 20 Uhr) hat Torwart Sven Bartmann seinen Vertrag beim Handball-Drittligisten TSV Bayer Dormagen um ein weiteres Jahr verlängert. „Ich fühle mich nach wie vor sehr wohl in Dormagen,  kann Handball und meinen Hauptjob sehr gut kombinieren“, betonte der Industriemechaniker, der in Krefeld-Uerdingen geboren wurde und seit der Spielzeit 2013/14 am Höhenberg seine handballerische Heimat hat. „Die Zuschauer, die Halle und natürlich die Mannschaft sind mir sehr ans Herz gewachsen. Mein großes Ziel ist es, in Dormagen noch einmal Zweite Liga zu spielen. Ich bin sehr positiv gestimmt und glaube, dass wir das auch schaffen. Außerdem bin ich den Verantwortlichen sehr dankbar, dass sie mir die Zeit gegeben haben, meine Verletzung über einen solch langen Zeitraum auszukurieren“, betonte der 30-Jährige, der von den Fans insbesondere vor Siebenmetern immer mit „Barti Barti“-Rufen unterstützt wird. Handball-Geschäftsführer Björn Barthel ist froh, dass „Barti“ weitermacht: „Seine Erfahrung kann die Mannschaft natürlich gut gebrauchen. Mir war klar, dass er nach seiner Verletzung wiederkommt und deshalb hat er auch alle Zeit bekommen, um vollständig fit zu werden.“ (-oli)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.